Page 2 - Stadtkirche GB-285
P. 2

ANSTOSS




       In einer fernen Zeit…
       I n   e  i n e  r  f  er    nen        Z  e  i t …





       Singen ist unverzichtbar – nicht nur im Gottes-  punkt stehen. Sie sind herzlich eingeladen, die-
       dienst. Lieder transportieren Botschaften und  ses Lied kennenzulernen, sich darüber auszutau-
       laden ein, sie sich singend zu eigen zu machen.  schen und darüber nachzudenken, welchen Sinn
       Manchmal ist das nicht einfach, gerade bei Lie-  der Tod Jesu für uns in unserer Zeit haben kann.
       dern „mit Tiefgang“.                   So wird der Gottesdienst am Palmsonntag ge-
         Im Gottesdienst am Palmsonntag soll das Lied  meinsam vorbereitet, am Dienstag, 19. März,
       „In einer fernen Zeit gehst du nach Golgatha“  um 18 Uhr im Gemeindehaus an der Stadt-
       von Otmar Schulz aus dem Jahr 2009 im Mittel-  kirche, 1. Etage.    Irene Preuß






               1. In einer fernen Zeit      3. Stirbst draußen vor dem Tor
               Gehst du nach Golgatha       Stirbst mitten in der Welt
               Erduldest Einsamkeit         Im Leiden lebst du vor
               Sagst selbst zum Sterben ja.  Was wirklich trägt und hält

               2. Du weißt, was Leiden ist  4. Erstehe neu in mir
               Du weißt was Schmerzen sind  Erstehe jeden Tag
               Der du mein Bruder bist      Erhalte mich bei dir
               Ein Mensch und Gottes Kind   Was immer kommen mag.
                                            Amen, Amen, Amen.

                                             Das Lied ist veröffentlicht in Singt Jubilate 17
                                                          Kommt atmet auf 146
















                                                        Gemeindebrief 285 • März-April 2024
     2
   1   2   3   4   5   6   7