In die Kirche (wieder) eintreten

Falls Sie aus der Kirche ausgetreten sein sollten und jetzt wieder eintreten möchten, finden Sie hier die nötigen Informationen.

Sie können zwischen zwei Wegen wählen:

In der Christlichen Buchhandlung „Lesezeichen“ an der Begastraße 10 in Schötmar können Sie donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr die Mitarbeitenden der Buchhandlung auf den Eintritt ansprechen. Entweder ist ein Pfarrer bzw. eine Pfarrerin vor Ort, oder die Mitarbeitenden stellen telefonisch einen Kontakt her, so dass ein Pfarrer bzw. eine Pfarrerin in wenigen Minuten die Eintrittsstelle erreicht.

Nach einem seelsorglichen Gespräch kann dann die Aufnahme vollzogen werden. Dieses Verfahren gestaltet sich einfach und schnell. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass mit, Ihre Taufurkunde und Ihre Austrittserklärung. Liegen Taufurkunde und Austrittserklärung nicht vor, so müssen Sie die Tatsache der Taufe und den Kirchenaustritt mündlich glaubhaft machen.

Sie können sich auch für folgenden Weg entscheiden:

Sie nehmen Kontakt mit einem Pfarrer der Kirchengemeinde auf. Der Pfarrer, der für Sie zuständig sein wird, führt mit Ihnen ein seelsorgliches Gespräch. Er bringt Ihren Wunsch, in die Kirche einzutreten und zur evangelisch-reformierten Gemeinde Bad Salzuflen zu gehören, in den Kirchenvorstand ein. Der Kirchenvorstand beschließt über die Aufnahme.

Zur Kontaktaufnahme können Sie auch dieses Formular (PDF-Datei) verwenden (klicken Sie dazu auf den grünen Link).

Die Aufnahme selbst wird öffentlich in einem Gottesdienst oder nicht-öffentlich im Anschluss an einen Gottesdienst vollzogen, je nachdem, wie Sie es möchten. Dieses Verfahren hat einen persönlicheren und verbindlicheren Charakter.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei allen Gemeindepfarrern.

Ansonsten besteht dauerhaft die Möglichkeit, den Eintritt in zwei zentralen Eintrittsstellen in Detmold zu erklären, einmal im Landeskirchenamt und dann in der Beratungsstelle für Ehe, Familien und Lebensfragen.